Hi! Ich bin ein iOS-Entwickler aus Berlin. Seit 2009 entwickle ich iPhone- und iPad-Anwendungen. Ich habe eine komplexe App im App Store und Aufträge für BMW und die Deutsche Telekom durchgeführt. Ich habe mal in einem Startup gearbeitet. Ich stehe für Projekte zur Verfügung.

Ausgewählte Projekte

1. RedmineApp

RedmineApp

Redmine ist ein webbasiertes Projektmanagement-Tool; die RedmineApp ermöglicht es von unterwegs auf die Projekte zuzugreifen.

Die native iPhone-App greift über eine REST-Schnittstelle auf bestehende Redmine-Installationen zu. Sie lässt sich an interne Firmenabläufe anpassen und wird in hunderten von Unternehmen weltweit eingesetzt. Die RedmineApp ist im App-Store erhältlich.

  • Kunde:
    • -
  • Leistung:
    • Konzeption
    • Programmierung
    • User-Testing
    • Markteinführung
    • Support

2. eEtiquette

EEtiquette

Die eEtiquette ist ein Projekt der T-Labs der Deutschen Telekom, um über die Dos and Don’ts für den digitalen Alltag aufzuklären.

  • Kunde:
    • Deutsche Telekom AG
  • Leistung:
    • Umsetzung der nativen iPhone-App

3. Born Electric Cam

BornElectricCam

Für die Vorstellung von BWMs neuer Subbrand "BMW i" auf der Internationalen Automobil Ausstellung 2011 konzipierten die Agentur "Yellow Too" die "Born Electric Cam".

Hostessen fotografierten mit der App die Messebesucher, die dann ihr Foto selber bearbeiten konnten. Das bearbeitete Bild wurde direkt ausgedruckt im Passepartout überreicht, sowie per Email zugesendet.

Die komplette technische Planung und Umsetzung wurde von uns übernommen.

  • Kunde:
    • BMW
    • Yellow Too
  • Leistung:
    • iPad App für die Messe
    • iPhone App für den App Store
    • Kiosk App für die Messe (Mac)
    • Server-Programmierung in Ruby mit CouchDB.

4. Hoccer

Hoccer

Mit Hoccer lassen sich Daten wie zum Beispiel Bilder austauschen, ohne die Geräte vorher zu verbinden. Der Sender führt einfache eine Wurf-Geste aus während in der Nähe stehende Personen mit einer entsprechenden Bewegung diese Inhalte aus der Luft fangen. Ein Webservice kümmert sich um die Vermittlung und Datenübertragung.

Hoccer gewann $50.000 im Android Developer Challange 2 (ADC2) und ist als iPhone- und Android-App erhältlich.

Ich war von Beginn an dabei und war sowohl an der Programmierung der Android- und iPhone-App als auch an der Konzeption und Umsetzung des Webservices beteiligt.

  • Aufgaben:
    • Programmierung der iPhone-App
    • Programmierung der Android-App
    • Spezifikation der Webservices
    • Webservice-Programmierung in Ruby und Node.js

Meine Leistungen

  • Entwicklung einfacher und komplexer nativer iPhone- und iPad-Anwendungen.
  • Unterstützung in der Programmierung von Webservices.
  • Konzeption und Beratung.
Erfahrung mit:
  • Software-Entwickung und Architektur
  • Usability
  • iPhone, iPad, Objective-C, Cocoa, UIKit
  • Javascript, node.js
  • Ruby, Rails, Sinatra
  • NoSQL, MongoDB, CouchDB
  • SQL, MySQL
  • Agile Development, Kanban
  • Version Control, Git

Contact

Robert Palmer
Gneisenaustraße 62
10961 Berlin